Die Mannschaft ist motiviert und hat durch den Heimsieg gegen Altona Selbstbewusstsein getankt, doch wir konnten die 2 Punkte trotzdem nicht Zuhause behalten. Beide Mannschaften konnten sich in der 1 Halbzeit nicht absetzten und somit wurden die Seiten bei einem Spielstand von 14:13 gewechselt. Wir starten sehr unkonzentriert und nervös in die 2 Halbzeit, dadurch trafen wir in den entscheidenden Phasen leider nicht die richtigen Entscheidungen und machten zu hektische Abschlüsse, wodurch die Gäste aus Hamburg die 2 Punkte aus Reinfeld mitnahmen. Nach der Einwöchigen Pause geht es für uns morgen zum Tabellennachbarn nach Bredstedt. Dort wollen wir die ersten Auswärtspunkte der Saison einfahren.