Ein Spiel das spannender war, als es das Ergebnis vermuten lassen würde.

Vergangenen Samstag ging es für uns zum Tabellenführer TSV Altenholz. Trotz der Punkteflaute, die sich durch unsere letzten Spiele gezogen hatte, war die Stimmung im Team gut. Wir hatten uns vorgenommen locker aufzuspielen und die Mädels von der Spitze etwas zu ärgern.
Nach einem schwachen Start von uns – der Altenholz schnell mit 9:4 in die Führung gehen ließ – konnten wir uns nach der Hälfte der ersten Halbzeit wieder fangen. Der Kampfgeist, der uns noch im letzten Spiel fehlte, kam zurück und wir agierten aus einer guten Abwehr heraus mit einem schnellen Spiel nach vorne. Endlich wurden Spielzüge umgesetzt, nicht sofort abgeschlossen und auch unsere (leider zu oft ungesehenen) Außen kamen zum Torwurf. Altenholz spielte wie erwartet einen schnellen Ball, wobei wir das Tempospiel des Gegners gut im Griff hatten. Beide Mannschaften zeigten mit einem harten, aber fairen Spiel, dass sie gewinnen wollten. Mit einem Halbzeitstand von 15:12 war für uns noch alles drin.

In der zweiten Hälfte konnten wir weiter aufschließen, sodass es in der 38. Minute nur noch 20:19 für den Spitzenreiter stand. Damit endete unsere Aufholjagd dann leider. Zu einfache Tore für Altenholz und Pech im eigenen Abschluss führte dazu, dass wir gnadenlos abgehängt wurden. Positiv zu vermerken ist allerdings, dass wir zu keinem Zeitpunkt die Köpfe hängen ließen. Weiterhin wurde jeder Ball umkämpft, im Angriff dahin gegangen, wo es weh tat und sich gegenseitig unterstützt. Am Ende mussten wir uns dann mit 38:29 geschlagen geben.

Am kommenden Samstag wollen wir den Spirit und den Kampfgeist mitnehmen und in eigener Halle endlich wieder zwei Punkte holen!!!